:Aktuelles  
   
   :Die Baugemeinschaft GbR  
   :Aktuelle Projekte  
   :Beratungstermine  
   :Realisierte Projekte  
   :Links im www  
   :Veröffentlichungen  
   :Kontakt  
     
     
     
Vorstand  |  Partner  |  Satzung  |  Mitglied werden
 
bauforum dresden e.V.

Was ist das bauforum dresden?

Der Verein hat sich das Ziel gesetzt, durch Initiierung und Beratung von Baugemeinschaften die Innenstadtentwicklung in Dresden zu fördern. Als zukunftsträchtige Alternative zum "Bau des Einfamilienhaus im Umland" und der "Eigentumswohnung vom Bauträger" sehen wir gemeinschaftsorientierte, familiengerechte und generationenübergreifende Baugemeinschaftsprojekte für Selbstnutzer in der Stadt. Innenentwicklung und umweltbewusstes Bauen sind zugleich Beiträge zur nachhaltigen Entwicklung der Stadt.

Im bauforum dresden e.V. engagieren sich überwiegend ehrenamtlich aktive Mitglieder (Architekten, Ingenieure, Landschaftsplaner, Energieberater, Bankkaufleute, Rechtsanwälte, Notare, Wissenschaftler). Nutznießer dieses Engagements sind Baugemeinschaften, Planer, die Stadt Dresden, die lokale Bauwirtschaft sowie die Umwelt.

Ende 2006 erhielt das bauforum einen Preis im Rahmen der Bundesaktion "Bürger Initiieren Nachhaltigkeit" des Bundesforschungsministeriums und des Bundeskanzleramtes.

Innerstädtisches Wohnen verbessert die Nachhaltigkeit für Stadt und Umland, wie z.B. Senken von Landschaftsverbrauch und Verkehrsbelastung, begünstigt gesellschaftliche Entwicklungen, so z.B. Steuereinnahmen für die Kernstadt und die Nutzung und Bereicherung der sozialen und kulturellen städtischen Angebote. Wenn junge Familien an den “Rand“ ziehen, bedeutet das auch immer einen Verlust an Vielfalt städtischer Bevölke-rungsstruktur.

Doch der ausgeprägte Wunsch junger Familien, selbst genutztes, selbstbestimmtes  Wohneigentum auch in der Stadt zu besitzen, scheitert oft genug an mangelnden finanziellen Ressourcen.

Die private Baugemeinschaft bietet sich als Alternative an, den Mitteleinsatz des Einzelnen in einer Gruppe zu bündeln und hiermit die Chance zum Erwerb innerstädtischer Objekte zu verbessern, ohne Zwischenerwerber und mit hoher Kostentrans-parenz über den gesamten Bauverlauf. Darüber hinaus will der Verein zu einem nachhaltig umweltbewussten Bauen anregen und sieht sich damit im Einklang mit den Zielen der Lokalen Agenda 21 Dresden.

Das „bauforum dresden“ will private Bauherrengemeinschaften als Weg zum Erwerb selbst genutzten Wohneigentums in Dresden fördern. Dafür betreibt das „bauforum“ eine Geschäftsstelle in Dresden.

Die Aufgaben dieser Geschäftsstelle sind:

Netzwerkbildung/Kontaktvermittlung:
- Zusammenführung von Eigentümern (Verkäufer), Bauherren (Käufer) und Planern in Form einer strukturierten Interessentenbörse
- Unterhaltung von Ausstellungsräumen bzw. -flächen zur Präsentation von Projekten und Objekten
- Bereitstellung eines Beratungsraumes für Baugemeinschaftssitzungen
- Kontaktpflege mit anderen Institutionen und Partnern, wie NWID, Politik und Verwaltung in Stadt und Land Sachsen, Architektenkammer Sachsen,
   
Marketing/Information:
- Presse-/Medienarbeit
- Herstellung und Bereitstellung von Informationsmaterial über geeignete Immobilien aus städtischer und privater Hand
- Durchführung von regelmäßigen Informationsveranstaltungen und Vorträgen rund ums gemeinschaftliche Bauen

Unabhängige Beratung:
In der Regel projektgebunden immer Montags und Donnerstags zwischen 16 und 22 Uhr, bei Bedarf individuelle Vereinbarungen möglich
- zur Gründung von privaten Baugemeinschaften als GbR
- zu Kaufverträgen, Bauverträgen, Finanzierung
- Initiierung, Begleitung und Unterstützung von Baugruppen durch einen erfahrenen Moderator

Das bauforum dresden e.V. unterstützt Sie auf Ihrem Weg zur Baugemeinschaft, siehe

10 Bausteine zur Baugemeinschaft [zum Download als PDF-Dokument] >>

 


Vorstand

↑ Zurück zum Seitenanfang

Prof. Clemens Deilmann, (1. Vorsitzender)
Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung,
Leiter des Forschungsbereichs Ressourceneffizienz von Siedlungsstrukturen,
Honorar-Professor an der HTW Dresden
Weberplatz 1, 01217 Dresden
T (0351) 4679-251

Marion Kempe, Architektin & Mediatorin (stellv. Vorsitzende und Geschäftsführerin)
Friedrichstr. 29, 01067Dresden
T (0351) 321 312 84

Dirk Zimmermann, Architekt (Schriftführer)
Menzelgasse 2, 01219 Dresden
T (0351) 4172820


Holger Stetzler
, Architekt (Schatzmeister)
Tannenstraße 2, 01099 Dresden
T (0351) 8107640

Antje Cremer, Architektin
Meixstraße 12, 01326 Dresden
T (0351) 8043801

Dorothea Knibbe
, Landschaftsrchitektin
Grenzstr. 27, 01640 Coswig
T (03523) 7749676


Partner

↑ Zurück zum Seitenanfang


Landeshauptstadt Dresden
Ansprechpartner:
Dr. Götte, Stadtplanungsamt
Freiberger Straße 39, 01067 Dresden
T (0351) 488 3620

Lokale Agenda 21 für Dresden e.V.
Ansprechparter:

Frau Julia Leuterer Schützengasse 18 01067 Dresden

T (0351) 4943 387

Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung eV (IÖR)
Ansprechpartner:
Clemens Deilmann
Weberplatz 1, 01217 Dresden
T (0351) 4679-251

Sächsische Aufbaubank / Förderbank
Ansprechpartner:
Sybille Voges
Pirnaische Str. 9, 01069 Dresden
T (0351) 4910-4182

NWID - Netzwerk Neues Wohnen in Dresden
Ansprechpartner:
Frau Julia Leuterer
T (0351) 4943 386

Bundesverband Baugemeinschaften e.V.


Satzung

↑ Zurück zum Seitenanfang

Satzung [zum Download als PDF-Dokument] >>
Beitragsordnung [zum Download als PDF-Dokument] >>


Mitglied werden

Interessieren Sie sich für eine Mitgliedschaft? Wir würden uns freuen, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen würden:

bauforum dresden e.V.
Marion Kempe, Geschäftsführerin
Friedrichstr. 29, 01067 Dresden
Telefon: (0351) 321 312 84
E-Mail: info(at)bauforum-dresden.de

Ihren Beitritt erklären Sie verbindlich, wenn Sie uns das Anmeldeformular
ausgefüllt zusenden.

Anmeldeformular [zum Download als PDF-Dokument] >>

 
   
bauforum dresden e.V. | Friedrichstr. 29 | 01067 Dresden | Telefon (0351) 321 312 84| E-Mail
  Datenschutz  |  Impressum